Café Beruf

Cafe Beruf – ein wichtiger Baustein in der Berufsorientierung

 

Unser „Cafe Beruf“ ist nunmehr seit acht Jahren Jahren ein wichtiger Schritt auf dem Wege der Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler der MPS Hartenrod und deshalb auch ein fester Bestandteil des Berufsorientierungskonzepts.

Eltern, Schülerinnen und Schüler der Vorabgangsklasse stellen ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet zusammen und geben der Veranstaltung damit den Rahmen eines gut sortierten Cafes.

Der thematische Schwerpunkt der Veranstaltung, nämlich die Berufswahl unserer Schülerinnen und Schüler, steht im Mittelpunkt des Nachmittags. Den Besuchern wird eine bunte Palette von Ausbildungsberufen präsentiert, indem zahlreiche Betriebe und Einrichtungen in der Aula der Schule vertreten sind. Ziel ist es, unseren Schülerinnen und Schülern sinnvolle Übergänge für die Zeit nach der Schule aufzuzeigen.

Die Eltern haben zusammen mit ihren Kindern zweimal die Möglichkeit, Betriebe näher kennen zu lernen.

Die Firmen haben jeweils einen eigenen Raum zur Verfügung, wo sie Präsentationen vorbereiteten, um Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern über den Betrieb und die Ausbildungsmöglichkeiten und  –anforderungen zu informieren.  

Je nach Fähigkeiten und Neigungen können Interessierte dann den Vorträgen in den Räumen folgen, aber vor allem auch Fragen stellen. So bietet sich eine gute Möglichkeit der ersten Kontaktaufnahme und des Kennenlernens. Zwischendurch gibt es die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen die Gespräche fortzusetzen, bevor die zweite Präsentationsrunde beginnt.

Abgerundet wird die Teilnehmerrunde der Betriebsvertreter durch den Berufsberater Herrn Diehl, von der Agentur für Arbeit, der für alle Fragen rund um Ausbildung und Beruf der richtige Ansprechpartner ist. Herr Diehl bietet in der MPS Hartenrod regelmäßig Beratungen an, so dass erste Kontakte weiter intensiviert werden können.

Am Ende der Veranstaltung findet die Prämierung der besten Praktikumsberichte der Klassen H8 und R9 statt