Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Gepostet von am Apr 18, 2020

Nach den Osterferien bleibt der Schulbetrieb in Hessen zunächst noch eine weitere Woche vollständig ausgesetzt. Ab dem 27. April wird der Schulbetrieb schrittweise wiederaufgenommen. Aufgrund der hohen Anforderungen des Infektionsschutzes (Einhaltung der Abstandsgebote, hygienische Maßnahmen) wird die Wiederaufnahme des Schulbetriebes in Hessen in verschiedenen Etappen bzw. Stufen erfolgen müssen. Dabei gilt die grundsätzliche Maxime, dass aufgrund der hohen hygienischen Anforderungen in einem ersten Schritt höhere Jahrgangsstufen und solche, die einen Abschluss anstreben oder vor dem Übergang in die weiterführende Schule stehen, wieder in den Präsenzunterricht wechseln sollen.

Ab dem 27. April erfolgt die Beschulung an der Mittelpunktschule Hartenrod für folgende Schülerinnen und Schüler:

    für die 4. Klasse der Grundschulen

    für die 9. Klasse der Hauptschule

    und die 10. Klasse der Realschule

Weitere Schulformen und Jahrgangsstufen sollen dann — soweit es die weitere Entwicklung der Pandemie zulässt — in mehreren Schritten im Laufe des Monats Mai folgen. Grundsätzlich soll allen Jahrgangsstufen in diesem Schuljahr noch einmal der Unterricht vor Ort ermöglicht werden. Wir werden Sie dazu so schnell wie möglich nach den weiteren Beratungen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 30. April informieren.

Wichtiger Hinweis:

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind, sind vom Schulbetrieb weiter befreit. Gleiches gilt für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben.